Wie können Führungskräfte Wissen teilen und Verantwortung abgeben? Eine Case Study aus meinem Coaching.

Die Ausgangssituation

Meine Wahrnehmung der Situation

  • Sie zeigt unermüdlichen Einsatz und ist enttäuscht darüber, dass nicht alle Kollegen so arbeiten, wie sie es tut.
  • Sie hat einen sehr hohen Anspruch an sich und erwartet das auch von ihren Kollegen.
  • Sie ist enttäuscht darüber, dass ihr Engagement selten honoriert wird. 

Das Problem auf Unternehmensebene

Der erste Teil der Lösung: Mit den richtigen Fragen einen Perspektivwechsel ermöglichen

  • Wie ist der generelle Umgang im Kollegenkreis?
  • Welche Stärken bringt das Team mit?
  • Was wünscht Du Dir in der Zusammenarbeit?
  • Wissen Deine Kollegen, was Du erwartest?
  • Wie genau erklärst Du dem Team Deine Erwartungen? 
  • Was denkt Dein Kollege über Dich? (für den Perspektivenwechsel) 
  • Würdest Du gerne für Dich arbeiten?

Der zweite Teil der Lösung: Mit der richtigen Kommunikation die eigenen Mitarbeiter empowern, ihre Stärken und Ressourcen finden und gewinnbringend einsetzen.

Das Ergebnis von Wertschätzung und Offenheit: Produktive Zusammenarbeit, hervorragende Arbeitsergebnisse